MYBERGTOUR'S FINEST

Foto Speedy Füllemann

Klettern | Bergseeschijen | Südgrat *****

11SL | 340m | 5a (5a obl)

Boller, Regli 1949 | san. Fullin, Banholzer 91

 

Der Bergseeschijen ist das perfekte Ziel für jeden Kletterer, der Mehrseillängentouren in den gemässigten Schwierigkeitsgraden von 4a-5c sucht, jedoch nicht bereit ist Abstriche in Punkto Felsqualität und alpinem Ambiente zu machen. Kletterer diesen Geschmacks dürfte der Bergseeschijen auf der ganzen Linie überzeugen, und zwar gleich mit einer Vielzahl an Touren. Die einfachste und auch am meisten besuchte ist der Bergseeschijen Südgrat. Er bietet wunderschöne, grosszügig strukturierte Plattenkletterei in den ersten Seillängen, einen einfacheren Mittelteil, welcher an klassisches Hochtourengelände erinnert und einen Schlussteil an ungemein griffigen Rissen und anderen Granitstrukturen. Nicht von ungefähr tummeln sich hier an schönen Wochenenden zahlreiche Seilschaften. Solche, die mühelos durchmarschieren und andere, die sich mühevoll hochkämpfen. Früh am Einstieg stehen lohnt sich also. Die Kletterei spielt sich hinsichtlich Schwierigkeiten durchwegs im Plaisirbereich ab. Die Absicherung ist gut mit neuwertigem Material und am Stand steckt stets ein solider Muniring. Dennoch erfordert diese das Beherrschen der geforderten Schwierigkeiten und auch einige Kompetenzen im Anbringen von mobilen Sicherungsgeräten, was zum Beispiel in den unteren, plattigen Längen nicht immer ganz offensichtlich ist. 

Weitere, ebenfalls sehr lohnende Touren am Bergseeschijen sind die Via Andrea (5a, 5a obl) oder Tonis Lust (5c, 1pa, 5b+ obl), um nur zwei zu nennen. Diese folgen über die Einstiegsplatten eigenen Linien und kommen im mittleren resp. oberen Teil mit dem Südgrat zusammen. 

Zustieg Bergseeschijen Südgrat 

Mit dem Auto oder Postauto kann man bis zum Parkplatz beim Bergrestaurant Dammagletscher auf der Göscheneralp fahren (Parkgebühr 8.-). Von hier gelangt man in ca 2h Fussmarsch zum Einstieg vom Bergesseschijen Südgrat, siehe Karte.

Abstieg Bergseeschijen Südgrat 

Abseilen über die Tour ist nach den Einstiegsplatten nicht mehr empfohlen. Der übliche Abstieg folgt dem blau-weiss markierten Normalweg entlang der Ostflanke und über die Bergseeschijen-Lücke, wo der Weg zusätzlich mit Stahlseilen verstärkt ist. Anschliessend dem rot-weissen Wanderweg zurück zum Parkplatz beim Restaurant Dammastock.

Alternativ kann man auch gute 100m nördlich vom Gipfel über das Westcouloir abseilen (3x 25m an guten Muniringen) und von hier direkt zur Hütte absteigen. Diese Variante ist schneller wenn noch Schnee liegt.

Topo Bergseeschijen Südgrat

L1 4b Sehr schöne, plattige Kletterei an meist guten Strukturen. Es darf und muss auch mal auf Reibung angetreten werden. Insofern sind hier - und generell auf der Tour - Kletterfinken angenehmer. Wer an seinen Kletterfähigkeiten mit schweren Schuhen schleifen will, kann dies hingegen sehr gut üben. Absicherung solide, man will die Schwierigkeiten jedoch im Griff haben oder zusätzliche Sicherungen anbringen, wozu die Möglichkeiten nicht immer offensichtlich sind.

 

L2 4c Vom Charakter her wie L1, jedoch ein Ticken anspruchsvoller mit nicht immer eindeutiger Linienführung. Eher anspruchsvoller als die letzten Längen der Tour.

 

L3 4c Einzelstelle in einem kurzen Quergang. Danach einfacher und herrlich griffig weiter.

 

L4&5 Sehr schön, griffig und einfacher (4a & 3c).

 

L6,7,8 Zuerste eine herrliche Kante. Die Kletterei ist in allen Längen deutlich einfacher und erinnert an klassisches Hochtourengelände. 

 

L9 4c Die Kante sieht anspruchsvoll aus, entpuppt sich jedoch schnell als ungemein rau und griffig. Grossartig!

 

L10 5a Piaz-Einzelstelle am Anfang, gefolgt von einem sehr schönen Riss und sehr griffiger Kletterei. Den Turm kann man rechts umgehen oder überklettern. Seilzug beachten. Im älteren Topo mit 4c bewertet.

 

L11 5a Erneut eine Einzelstelle am Anfang, wo feines Antreten gefragt ist. Erneut gefolgt von  einem wunderbaren Riss und verschwenderisch griffiger Kletterei in bestem Fels. Sehr schöne Länge! Im älteren Topo mit 4c bewertet.

 

In leichtem Blockgelände zum Gipfel


 

Schönheit: *****/*****

Absicherung: xx/XXXXX, kann oft mobil ergänzt werden

Exposition: Süd

Material: 50m Einfachseil, 8 Expressschlingen, Camalots je nach Können keine bis C4 0.3-2 sowie kleine bis mittlere Keile.

    

Bergseeschijen Südgrat buchen ​

Möchtest du den Bergseeschijen über den Südgrat erklimmen oder eine andere Bergtour unternehmen? Um uns zu buchen, hast du zwei Möglichkeiten.

1. Möglichkeit: mybergtour Gruppe buchen
 

Abonniere das Tourenmail. Wenn die Verhältnisse stimmen, schreiben wir auf mybergtour.ch Bergtouren aus. Du wirst jeweils per eMail informiert und kannst dich online anmelden. 

 

Deine Vorteile: du kriegst genau die Touren angeboten, welche gerade ideale Verhältnisse aufweisen und du kannst dich kurzfristig entscheiden.

 

Kosten ab CHF 490.- pro Person & Tag

max. 2 Personen

 

2. Möglichkeit: privat buchen
 

Hier bist du der Chef.  Du bestimmst sowohl das Datum als auch die Tour. Wir suchen einen Guide für dich und bereits bald darauf kanns losgehen.

 

Deine Vorteile: Du kannst die Tour und das Datum frei wählen und mit deinen Freunden in die Berge gehen.

 

Kosten ab CHF 650.- pro Tag 

 

Das könnte dich auch interessieren: 

Gross Furkahorn | Mittagflue | Blau Chäfer

Schlüsselwörter: Klettern, Mehrseillängen, Bergseeschijen Südgrat, Topo, Bergführer, Mountain Guide

mybergtour  |  Jacob Burckhardt Str. 20 | Basel | Schweiz

hallo@mybergtour.ch  |  +41 79 537 97 77  |  Kontaktformular

Impressum  |  Datenschutz  |  AGB

La Sportiva_logo_application1 (1).png
AlpineTech_trsparent.png
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon