MYBERGTOUR'S FINEST

Foto Speedy Füllemann

Klettern | Teufelstalwand | Wilde 13 ****

9SL | 280m | 7b (6c obl)

Stefan Bühlmann 2011

 

Der Name, die Bewertung und auch die Angaben zu Material und Absicherung im Topo lassen Respekt vor der Wilden 13 aufkommen. Die Tour entpuppt sich jedoch bald als eher gnädig. Die Bewertungen sind milde und die anspruchsvollen Stellen alle sehr gut mit Bohrhaken abgesichert. Im einfachen Gelände darf und muss hingegen selber abgesichert werden. Die Möglichkeiten hierzu sind jedoch zahlreich und offensichtlich. Nichtsdestotrotz bleibt die Wilde 13 eine sehr lohnende Tour und bietet teilweise grossartige Kletterei am einmal mehr begeisternden Granit im Raum Andermatt, welches im Winter zusätzlich auch weltklasse Möglichkeiten zum Freeriden bietet.

Zustieg Wilde 13

Am Ende der Abseilpiste überquert man den Bach. Man steigt wenige Meter hoch auf ein Band (kurzes Fixseil), traversiert auf diesem jedoch nicht nach nach links, sondern steigt zuerst einige Meter rechts- und danach linkshaltend hoch über exponierte Grasbänder zu weiteren Fixseilen, die zum Einstieg von Wilde 13 führen. Die markante Rissverschneidung in L2 dient der Orientierung. Abstieg und Notausstieg siehe hier.


 

Topo Wilde 13

L1 6b+ Kleiner Kaltstart mit anstrengender aber schöner Piazkletterei, danach etwas grasig bis zum Stand. Sehr gut abgesichert, keine Cams notwendig.

L2 7a+ Tolle Linie. Anspruchsvolle Verschneidungskletterei. Hier sind vielmehr feines Stehen und Vertrauen in die Füsse als starkes Ziehen gefragt. Wem ersteres gelingt, wird sie eher einfach, wer mit letzterem zu kompensieren versucht eher schwer erleben. Beste Absicherung. Legen wäre möglich, jedoch nicht notwendig und aus den fragilen Positionen heraus unangenehm.

 

L3 6b Sehr schöne Kletterei und endlich darf und muss auch selber abgesichert werden, was einfach möglich ist.

 

L4 6b+ erneut sehr schöne Kletterei, anfangs an einem Riss (Crux) und dann über grosszügiges, teilweise selber abzusicherndes Gelände weiter zum Stand.

 

L5 6c Zuerst ein schöner, clean belassener Handriss gefolgt von ein par tollen, technischen Wandkletterstellen. Sehr schöne Länge!

 

L6 7b Schöne Kletterei. Unten eher physisch, oben mehr technisch und dazwischen mit einigen entspannten Positionen entpuppt sich diese Länge als gutmütige und eng abgesicherte Crux.

 

L7 6a kurz und gefällig

 

L8 6c Das Dach schaut zwar etwas grimmig aus, löst sich jedoch dank einem klemmfreundlichen Riss sehr gut auf. Danach über einfacheres, plattiges Gelände zum Stand.

 

L9 6a+ ganz ok. Könnte durch eine Kombination mit der letzten, sehr tollen Länge von Im Zeichen der Freundschaft aufgewertet werden.

 

Schönheit: ****/*****

Absicherung: xxxx/XXXXX, gut abgesichert, kann sehr gut ergänzt werden

Exposition: Süd

Material: 50m Doppelseil, 10 Expressschlingen, Camalots 0.4-2

Möchtest du in der Teufelstalwand eine Klettertour unternehmen? Frage hier für einen privaten Termin mit Bergführer an oder abonniere unsere Tourenmail und erfahre, wann wir eine Klettertour anbieten.

   

jetzt

Tourenmail 

abonnieren

   

Das könnte dich auch interessieren: 
Übersicht TeufelstalwandGross Bielenhorn | Gross Furkahorn | Bergseeschijen

Schlüsselwörter: Klettern, Mehrseillängen, Teufelstalwand, Wilde 13, Topo, Bergführer, Mountain Guide

   

mybergtour  |  Jacob Burckhardt Str. 20 | Basel | Schweiz

hallo@mybergtour.ch  |  +41 79 537 97 77  |  Kontaktformular

Impressum  |  Datenschutz  |  AGB

La Sportiva_logo_application1 (1).png
AlpineTech_trsparent.png
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon