MYBERGTOUR'S FINEST

Foto Speedy Füllemann

Freeride Andermatt, Freetouring

kurze Aufstiege, einsame Abfahrten

 

 

Endlich hat es geschneit, die Wetterfrösche melden blauen Himmel, die Freerider rennen zum Gemsstock. Alle wollen die erste Bahn erwischen, alle wollen die erste Spur in die unberührten Hänge ziehen. Schlange stehen, Gedränge, leichtes Geschubse. Auf dem Gemsstock angekommen stürmt alles aus der Bahn und wie eine Lawine kommen sie die Gletscherpiste hinuntergeschosssen, ziehen weite Bögen in den unverfahrenen Pulverschnee, jauchzend und johlend. Erst der Gletscher, dann der Ober Geissberg, Unter Geissberg, später das Felsental, Giraffe usw. Es dauert in der Regel nicht lange, bis die allgemein bekannten Abfahrten von Freeride Andermatt verfahren sind, auch wenn das Gebiet noch nicht so viel Besuch kriegt wie Engelberg. Soeben war doch noch alles unberührt, seufzt mancher. 

Jeder Freerider wünscht sich unverspurten, luftigen Schnee. Diesen findet man auch einige Tage nach Schneefällen noch. Wer bereit ist die Felle aufzuziehen und aufzusteigen, schüttelt schnell die Massen ab und erreicht versteckte Ecken mit unberührten Hängen. Freetouring heisst der moderne Fachbegriff. Beachte in diesem Zusammenhang auch den Artikel über die perfekte Skitour

Andermatt ist ebenfalls ein Eldorado für Freetouring und überzeugt auch in dieser Disziplin mit zahlreichen Möglichkeiten. Die klassische unter ihnen ist das Guspis. Hierzu fährt man vom Gemsstock in Richtung Süden ab und traversiert nach wenigen Schwüngen rechts in Richtung Gafallenlücke, welche man mit einem kurzen Aufstieg erreicht. Viele bringen diesen sogar ohne Felle, mit den Ski auf den Schultern, hinter sich. Von der Gafallenlücke aus eröffnet sich dem Freerider eine riesige, kleinräumig gegliederte Geländekammer, welche zur Gotthardpassstrasse führt. Die klassische, oft unternommene Abfahrt durch das Guspis folgt dem direkten Gefälle hinunter zur Gotthardstrasse und folgt dieser bis nach Hospental. Ab hier fährt ein Skibus oder Zug zurück nach Andermatt.

Bei der Fahrt durch das Guspis stechen dem aufmerksamen Freerider sofort die eindrücklichen Couloirs am Blauberg ins Auge, welche kompromisslos und direkt ins Guspis abfallen. Was für Linien! Am häufigsten befahren wird das Zentralcouloir, die eindrücklichste Linie hier. Ganz gratis erreicht man dieses leider - oder zum Glück - nicht. Man steigt via Sunnig Lücke und über die Südflanke/Grat (einfache Kletterstellen) zum höchsten Punkt des Blaubergs und weiter hinunter in die Lücke zwischen Punkt 2729 und 2705. Der Aufstieg, die Ein- und Abfahrt sind alpin und erfordern entsprechende Kenntnisse und Ausrüstung. 

Freetouring Andermatt: One of those days...

Die Möglichkeiten für Freetouring rund um Rothorn, Rotstock, Pizzo Centrale & Co sind vielseitig. Das Glockentürmli zum Beispiel wartet nordseitig oft mit guten Schneeverhältnissen auf und bietet auch südseitig eine interessante Abfahrt direkt hinunter zur Gothardpassstrasse an. Sehr lohnende Hänge oder Rinnen erreicht man auch vom Rothorn aus, welches man von der Gafallenlücke her in einer knappen halben Stunde erreicht. Die Abfahrt vom Rothorn in Richtung Gitziälpetli verbunden mit einem kurzen Aufstieg zur Guspislücke ist ein weiteres Juwel. Wer will, erreicht von hier den Rotstock, welcher erneut mit eindrücklichen, steilen Rinnen aufwartet. Für den Geniesser hingegen empfehlen sich die wunderschönen Hängen von der Guspislücke direkt hinunter zum hinteren Loch.

Übrigens: im Urserental kann man nicht nur grossartig Freeriden, sondern auch richtig gut klettern, zB an der nahen Teufelstalwand, am Gross Bielenhorn, Gross Furkahorn oder Gletschhorn, um nur einige zu nennen.

Freetouring Andermatt: First Lines hinunter zum Gitziälpetli

Vorsicht, viele der hier beschrieben Touren sind sehr steil und werden deutlich weniger befahren als die Modeabfahrten am Gemsstock, weswegen der Schneedeckenaufbau hier oft schwächer ist. Eine korrekte Beurteilung der Lawinensituation ist vor jeder Befahrung unabdingbar. Wir empfehlen einen Bergführer.

Freetouring Andermatt: Blauberg, Zentralcouloir (Youtube Channel Basecamp Andermatt)

Stimmen die Verhältnissen, gehört Andermatt definitiv zu unseren bevorzugten Pulverschneedestinationen. Abonniere unsere Tourenmail und erfahre, wann unser Guide "Freetouring Andermatt" anbietet, oder frage hier für eine private Gruppe an.

Weitere Rides am Gemsstock

   

       

Das könnte dich auch interessieren:  

Freeride EngelbergTitlis Rundtour 

Stichwörter:Freeride Andermatt, Gemsstock, Freetouring, Bergführer, Mountain Guide

 

       

mybergtour  |  Jacob Burckhardt Str. 20 | Basel | Schweiz

hallo@mybergtour.ch  |  +41 79 537 97 77  |  Kontaktformular

Impressum  |  Datenschutz  |  AGB

La Sportiva_logo_application1 (1).png
AlpineTech_trsparent.png
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon